joomla tutorials

Aktuelle Informationen für Eltern:

 

Regelbetrieb mit Maskenpflicht

Liebe Schülerinnen und Schüler der GSW, sehr geehrte Mitglieder der Schulgemeinschaft, 

das Infektionsgeschehen in Mainz zeigt weiterhin eine hohe Dynamik. Trotz dieser Entwicklungen findet der Unterricht an der GSW nach den Herbstferien weiterhin im Regelbetrieb statt, allerdings mit einer Maskenpflicht. Durch eine Allgemeinverfügung am 21.10.2020 hat die Stadt Mainz zur Eindämmung der steigenden Infektionszahlen in Mainz für alle weiterführenden Schulen ab Donnerstag, 22.10.2020, eine Maskenpflicht im Unterricht verhängt (Punkt 21). Diese gilt zunächst bis einschließlich 06.11.2020. Zum Schutz der gesamten Schulgemeinschaft ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf dem gesamten Schulgelände und im Unterricht ab Montag, den 26.10.2020 an der GSW verpflichtend. 

Die aktuelle Entwicklung in Mainz zeigt, wie wichtig es ist, dass alle Mitglieder der Schulgemeinschaft eine MNB tragen und die Hygienemaßnahmen an der Schule einhalten. 

Umgang mit Erkältungs- und Krankheitssymptomen 

  • Kommen Sie nur zur Schule, wenn Sie gesund sind.
  • Bei Anzeichen einer COVID-19-Erkrankung (z. B. Fieber, Trockener Husten, Müdigkeit, Verlust des Geschmackssinns) bleiben Sie zu Hause!
  • Eine Covid-19-Erkrankung, der Verdacht einer solchen Erkrankung oder die Anordnung eines Corona-Test durch einen Arzt ist der Schule umgehend mitzuteilen.
  • Erfolgt ein Corona-Test, so ist das Ergebnis des Tests der Schule ebenfalls umgehend mitzuteilen. 

Stay Save und bleiben Sie gesund! 

Schulleitung der GSW 

Bitte informieren Sie sich regelmäßig zu folgenden Themen:

 

 

 

 

25. Nov 2020
13:15 Uhr
Gesamtkonferenz

Aktueller Wert des Monats

Zeitgemäße Bildung setzt immer einen ganzheitlichen Ansatz voraus, der über eine reine Wissensvermittlung und Kompetenzentwicklung hinausgeht. Daher gehört Werteerziehung zum originären Bildungs- und Erziehungsauftrag der Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule. Bildung gibt es nämlich nicht ohne Erziehung und Erziehung ist ohne Wertevermittlung nicht möglich. Werte sind für uns deshalb eine unverzichtbare Grundlage und Orientierungshilfe für ein friedliches, erfolgreiches und soziales Miteinander in der Gemeinschaft und stützen damit die Identität und das Leitbild unserer Schule: Sie sind das Geländer, an dem unsere Schülerinnen und Schüler ihren Lebens- und Berufsweg in einer freiheitlich, pluralistischen Gesellschaft und demokratisch politischen Ordnung entlang gehen können.

Weiterlesen

Rücksicht

Pausenaktion zum Wert des Monats

von Holger Räth und Monika Bertram

Um auf den Wert des Monats aufmerksam zu machen und ihn erfahrbar zu machen, gab es am Mittwoch, 30.9. in der 1. und 2. Pause Aktionen auf dem Schulhof.

Die Schüler und Schülerinnen konnten auf Zetteln aufschreiben, was für sie Rücksicht ist. Und sie konnten an drei verschiedenen Stationen ausprobieren, was es bedeutet, aufeinander zu achten und rücksichtsvoll miteinander umzugehen. An der ersten Station musste zu fünft ein Turm gebaut werden, der sogenannte „Tower of Power“. Die Schwierigkeit war, dass dies mithilfe eines „Krans“ passierte, der gemeinsam durch Schnüre gesteuert wurde. Ein drei Meter langes Rohr, das auf den Fingern von fünf Personen lag, musste an der zweiten Station vorsichtig zu Boden gelegt werden. Es durfte nicht fallen und die Finger mussten immer in Kontakt mit dem Rohr bleiben. An der dritten Station wurde man blind an einer Schnur geführt – einmal zum Basketballkorb und wieder zurück.

Weiterlesen

Bewerbertraining HBFW20c

Wie sehen Einstellungstests und Assessment-Center aus?

Am 28. September begrüßte die HBFW20c Frau Bleisinger von der Barmer Krankenversicherung, einem unserer Bildungspartner, für ein Bewerbertraining. Der Schwerpunkt des Bewerbertrainings lag auf Einstellungstests und dem Ablauf eines Assessment-Centers.

Nach einer kurzen Vorstellung ging es für die Schülerinnen und Schüler direkt los mit dem Einstellungstest. Unter Zeitdruck sollten Fragen aus den Bereichen Mathematik, Deutsch, logisches Denken und Allgemeinwissen beantwortet werden, z.B. Aus welcher Steuer ergibt sich das höchste Steueraufkommen? In der anschließenden Reflexion stellten die Schülerinnen und Schüler schnell fest, dass sie der vorgegebene Zeitrahmen unter Druck setzen kann. Was mache ich, wenn ich die Antwort auf die Frage nicht kenne? In welcher Reihenfolge beantworte ich die Fragen? Frau Bleisinger gab Antworten auf diese und weitere Fragen rund um das Thema Einstellungstest.

Weiterlesen