Tagesaktuelle Informationen

Digitaler Elternsprechtag am Dienstag, den 02.02.20201 von 15:30 – 18:30 Uhr

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

die gemeinsame Bildungs- und Erziehungsaufgabe von Eltern und Schule begründet die Verpflichtung zu vertrauensvollem Zusammenwirken und zu gegenseitiger Information. Deshalb laden wir Sie herzlich zu unserem Elternsprechtag ein, an dem Sie von den Lehrkräften Auskünfte über den Leistungsstand, das Arbeitsverhalten sowie die Perspektiven Ihrer Töchter und Söhne erhalten können.

Coronabedingt bieten wir Ihnen in diesem Jahr die Möglichkeit, mit den Lehrkräften digital über MS Teams ins Gespräch zu kommen. Ihr Einverständnis hierzu setzen wir dabei voraus. Ihr Sohn/Ihre Tochter wird ein Formblatt erhalten, auf dem Sie sich die Termine mit den Lehrkräften, die Sie sprechen möchten, eintragen können. Zur Terminvereinbarung kontaktieren Sie bitte die gewünschten Lehrkräfte – deren E-Mail-Adressen finden Sie auf unserer Homepage.

Sollten Sie unbedingt ein persönliches Gespräch in der Schule bevorzugen, bitten wir Sie, uns Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Telefonnummer mitzuteilen, damit die betroffenen Lehrkräfte Kontakt mit Ihnen zur Terminvereinbarung aufnehmen können. Dieser Termin wird dann außerhalb des Elternsprechtages liegen.

Einladung zum Elternsprechtag 2021

Terminblatt Elternsprechtag

E-Mail-Adressen Lehrkräfte

Zeugnisausgabe der Halbjahreszeugnisse im Schuljahr 2020/21

Die Schülerinnen und Schüler werden durch Ihre Klassen- bzw. Stammkursleitungen über die geltende Verfahrensweise der Zeugnisausgabe der Halbjahreszeugnisse informiert. Handlungsleitend dabei ist die Vermeidung von Kontakten. Sofern die Zeugnisse in der Schule ausgegeben werden ist darauf zu achten, dass die Mindestanstände von zwei Metren einzuhalten sind und dass der Aufenthalt in Gruppen ab drei Personen auf dem Schulgelände und im Schulgebäude (Ausnahme: Raum der Zeugnisausgabe) untersagt ist.

Unterrichtsregelung bis zum 29.01.2021

Auf Anordnung des Bildungsministeriums findet der Unterricht an der Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule bis zum 29.01.2021 ausschließlich als Fernunterricht statt.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten von den Lehrkräften entsprechende Fernlernangebote und Aufgaben.

Unterricht vor und nach den Weihnachtsferien (14.12.2020)

Infos für Schülerinnen und Schüler

Der Unterricht an der GSW findet bis zu Beginn der Weihnachtsferien am 21.12.2020 nach dem gültigen Stundenplan statt. Von Mittwoch, den 16.12.2020, bis Freitag, den 18.12.2020, wird die Präsenzpflicht für Schülerinnen und Schüler aufgehoben. Schülerinnen und Schüler, die zuhause bleiben können, sollen zuhause bleiben. Die Eltern bzw. die volljährigen Schülerinnen und Schüler teilen dies der Klassen- bzw. Stammkursleitung auf dem dafür vorgesehen Weg mit, wenn sie zuhause bleiben können. Ein Unterrichtsangebot als Fernunterricht findet in den drei Tagen vor den Weihnachtsferien nicht statt.

Ab Mittwoch, den 06.01.2021, findet der Unterricht, zunächst befristet bis zum 15.01.2021, als Fernunterricht statt.

Das entsprechende Schreiben des Ministeriums können Sie hier einsehen.

Maskenpflicht an allen weiterführenden Schulen in Rheinland Pfalz (30.10.2020)

Mit einem Schreiben vom 30.10.2020 hat das Ministerium für Bildung für alle weiterführenden Schulen in Rheinland-Pfalz das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Unterricht angeordnet. Diese Anordnung gilt für den Zeitraum von Montag, 02.11.2020 bis zunächst Montag, 30.11.2020. Schülerinnen und Schüler der GSW sind somit verpflichtet, auf dem Schulgelände, den Wegen durch das Schulgebäude und im Unterricht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Es wird empfohlen eine Maske zum Wechseln mitzubringen.

Regelbetrieb mit Maskenpflicht (23.10.2020)

Das Infektionsgeschehen in Mainz zeigt weiterhin eine hohe Dynamik. Trotz dieser Entwicklungen findet der Unterricht an der GSW nach den Herbstferien weiterhin im Regelbetrieb statt, allerdings mit einer Maskenpflicht. Durch eine Allgemeinverfügung am 21.10.2020 hat die Stadt Mainz zur Eindämmung der steigenden Infektionszahlen in Mainz für alle weiterführenden Schulen ab Donnerstag, 22.10.2020, eine Maskenpflicht im Unterricht verhängt (Punkt 21). Diese gilt zunächst bis einschließlich 06.11.2020. Zum Schutz der gesamten Schulgemeinschaft ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf dem gesamten Schulgelände und im Unterricht ab Montag, den 26.10.2020 an der GSW verpflichtend.

Verhaltensweise nach einem Urlaub in einem Risikogebiet (23.10.2020) 

Bitte beachten Sie, dass auch von unseren Schülerinnen und Schülern nach den Herbstferien die Regelungen zur Einreise aus einem Risikogebiet eingehalten werden müssen. Bitte informieren Sie sich dazu über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen in Rheinland-Pfalz. Im Falle einer Quarantäne ist die Klassen- oder Stammkursleitung umgehend zu informieren. Liegt nach der Einreise aus einem Risikogebiet ein negatives Testergebnis vor, so kann die Schule nach der Vorlage des Testergebnisses der Präsenzunterricht besucht werden. 

Umgang mit Erkältungs- und Krankheitssymptomen (23.10.2020) 

  •  Kommen Sie nur zur Schule, wenn Sie gesund sind.
  • Bei Anzeichen einer COVID-19-Erkrankung (z. B. Fieber, Trockener Husten, Müdigkeit, Verlust des Geschmackssinns) bleiben Sie zu Hause!
  • Eine Covid-19-Erkrankung, der Verdacht einer solchen Erkrankung oder die Anordnung eines Corona-Test durch einen Arzt ist der Schule umgehend mitzuteilen.
  • Erfolgt ein Corona-Test, so ist das Ergebnis des Tests der Schule ebenfalls umgehend mitzuteilen.

Elternbrief zu den Herbstferien (09.10.2020)

In einem Schreiben wendet sich Frau Ministerin Dr. Hubig an die Eltern und Sorgeberechtigten. Den Inhalt des Schreibens finden Sie bei den Elternbriefen.

Aktuelle Corona-Information (08.10.2020) 

Die aktuell in Mainz ansteigenden Zahl von Corona-Infektionen macht leider nicht vor der GSW halt. Kurz vor Beginn der Herbstferien wurde ein weiterer Fall einer SARS-Cov-2-Infektion bekannt. Die betreffenden Schülerinnen und Schüler der Klasse BGYW19 in den Kursen VWL2, d1, BWL/RW6, s2, gemk1 und E4 sowie die Lehrkräfte wurden bereits informiert. Aufgrund dieser Entwicklung hat die Schulleitung beschlossen, am Freitag, den 09.10.2020, die Jahrgansstufe 12 des beruflichen Gymnasiums (Klasse BGYW19) komplett im Homeschooling zu unterrichten. Aktuell befinden sich somit 133 Schülerinnen und Schüler sowie 15 Lehrkräfte in Quarantäne. Wir wünschen allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft, die sich in Quarantäne befinden viel Kraft und Durchhaltevermögen. 

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen in Mainz ist zurzeit nicht abzusehen, ob es weitere Fälle an der Schule – auch in den Herbstferien – geben wird. Daher sind alle Schülerinnen und Schüler aufgefordert, regelmäßig – auch in den Herbstferien – ihre schulische E-Mailadresse mindestens einmal am Tag abzurufen.

Die aktuelle Situation zeigt erneut, wie wichtig es ist, dass alle Mitglieder der Schulgemeinschaft die Hygienemaßnahmen an der Schule einzuhalten.

Elternbrief zum Schuljahresbeginn 2020/21 

Am Montag, den 17. August 2020 beginnt das neue Schuljahr im Regelbetrieb, allerdings unter Corona-Bedingungen. Erläuterungen von Frau Ministerin Dr. Hubig zum Schuljahresbeginn finden Sie Sie im Elternbrief von Frau Ministerin Dr. Hubig vom 13. August 2020.

Leitlinien für den Unterricht an berufsbildenden Schulen im Schuljahr 2020/21 

Das Ministerium für Bildung hat angekündigt, dass Schuljahr im Regelbetrieb zu starten. Ergänzend hat das Ministerium jedoch Leitlinien für den Unterricht an berufsbildenden Schulen im Schuljahr 2020/21 herausgegeben, die von den Schulleitungen zu berücksichtigen sind. Sie finden diese auf der Homepage des Ministeriums für Bildung.

Hygieneplan und Hygienemaßnahmen 

Auch das Schuljahr 2020/21 wird unter der Einhaltung von Hygieneregeln starten. Diese orientieren sich am fünften Hygieneplan für Schulen und wurden vom Hygieneteam der Schule überarbeite und ergänzt:

Information für unsere neuen Schülerinnen und Schüler der HBF Wirtschaft 

Liebe künftige Schülerinnen und Schüler der HBF Wirtschaft,

liebe Erziehungsberechtigte, 

leider konnten wir uns nicht wie ursprünglich geplant beim Elternabend im April persönlich begegnen, dennoch soll Corona uns nicht davon abhalten, Sie vor Schuljahresbeginn über das zu informieren, was für Sie in Bezug auf die „neue Schule“ relevant ist.

Informieren Sie sich gern über die GSW im allgemeinen Bereich der Homepage, aber natürlich insbesondere im HBF-Bereich über die Besonderheiten der von Ihnen gewählten Schulform der höheren Berufsfachschule Wirtschaft.

Beachten Sie dabei bitte insbesondere die Informationen zum Fachhochschulreifeunterricht sowie zum Tagespraktikum, zu dem Sie auch im Download-Bereich der HBF weitere richtungsweisende Dokumente finden.

Die Klassenleiterinnen, Klassenleiter und ich freuen uns darauf, Sie, liebe Schülerinnen und Schüler, am ersten Schultag, und Sie, liebe Eltern, beim Elternabend am 03.09.2020 begrüßen zu dürfen.

Bleiben Sie bis dahin gesund! 

Herzliche Grüße 

Stefanie Wollscheid

(Koordinatorin der höheren Berufsfachschule Wirtschaft)