Förderverein

Der Verein der Freunde und Förderer der GSW

Die Gustav-Stresemann Wirtschaftsschule gehörte in den 1990er Jahren zu den Schulen, die einen Förderverein nicht mehr/noch nicht hatten. Es war eine glückliche Fügung, als im Herbst 1994 auf dem 25jährigen Klassentreffen  der ehemaligen WG 13a spontan die Anregung der Schulleitung aufgenommen wurde, mit ihnen zusammen wieder einen Förderverein der GSW zu gründen. Und so kam es, dass mit reger Unterstützung der Klasse der Verein der Freunde und Förderer der Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule Mainz e. V. im März 1995 mit Prof. Manfred Becker als 1. Vorsitzenden und Erwin Wollstädter als 2. Vorsitzenden ins Vereinsregister eingetragen wurde.

Damit hatte die Schule endlich wieder einen Förderverein. Denn bereits 1954  gründeten die Schülerinnen und Schüler der damaligen Städtischen Handelslehranstalt unter dem Vorsitz von Heinz-Georg Diehl die „Mainzer Handelsschülervereinigung e. V.“, die leider nur wenige Jahre Bestand hatte.

Mit dem 1995 gegründeten Verein hat die Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule nun wieder einen aktiven Förderer ihrer pädagogischen Arbeit. Wir befinden uns in kontinuierlicher Beratung mit der Schulleitung und helfen, wo immer wir können, Schulprobleme zu lösen. Die Haushaltsmittel, die die Stadt Mainz den Schulen genehmigt, reichen oft nicht aus, um alle Anschaffungen zu tätigen oder Projekte zu finanzieren. Deshalb ist es vorteilhaft, wenn der Förderverein der Schule durch Sponsorengelder und Mitgliedsbeiträge wirkungsvoll helfen kann.

Insbesondere unterstützt der Förderverein

  • die Schule in ihren erzieherischen und schulischen Aufgaben
  • alle Belange der Schülerinnen und Schüler in kulturellen, sozialen und sportlichen Bereichen
  • Schulveranstaltungen ideell und finanziell
  • die Öffentlichkeitsarbeit der Schule
  • die Zusammenarbeit zwischen allen am Schulleben beteiligten Personen, Gruppen und Institutionen
  • die Fort- und Weiterbildung von Schülerinnen und Schülern sowie von Lehrkräften

Auch wenn der Förderverein nicht alle Wünsche der Schule erfüllen konnte, so wurden in den vergangenen Jahren dennoch erhebliche Mittel zur Verfügung gestellt. Wir danken allen Mitgliedern und Sponsoren herzlich für ihr Bekenntnis zu unserer Schule und ihr Engagement. Der Vorstand des Fördervereins ist zuversichtlich, dass die Schule bei der Erfüllung ihres Bildungsauftrages weiterhin unterstützt werden kann.

Günter Mattis (Vorsitzender)

Aktuelles aus dem Förderverein

Förderverein auch in Corona-Zeiten aktiv

Förderverein Bericht zur  Mitgliederversammlung 2020

Ein Dank an den Förderverein: Die Schüler-iPads sind da!

Klassentreffen 2017 - nach 60 Jahren zurück an der GSW 

Zum Download

Aufnahmeantrag in den Förderverein
Datenschutzerklärung

Förderverein Bericht Mitgliederversammlung 2020

Ordentliche Mitgliederversammlung des Fördervereins der GSW

Am 06. Oktober 2020 fand die ordentliche Mitgliederversammlung des Fördervereins der Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule statt.

Herr Mattis bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern, der Schulleitung und dem Schulelternbeirat für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen zwei Jahren. In dieser Zeit konnten wieder verschiedene Projekte und Anschaffungen finanziell unterstützt werden. Zu den größeren Ausgaben gehörten die Anschaffungen für Dell Computer, die Ausstattung aller Klassenräume mit Dokumentenkameras sowie die Ausstattung für den Schülerarbeitsraum.

Herr Dr. Kläger wird zukünftig nicht mehr im Vorstand mitarbeiten. Herr Mattis bedankt sich mit einem Präsent für die langjährige Mitarbeit im Förderverein und bedauert den Rückzug.  Als verantwortlicher Autor wird Dr. Kläger im Zusammenhang mit dem Stresemann-Objekt und der Festschrift zum 100jährigen Jubiläum der Schule immer genannt werden.

In Erinnerung bleibt uns Herr Diehl, Gründungsmitglied und ehemaliger Vorsitzender unseres Fördervereins, der 2019 verstarb. Als ehemaliger Schüler hat er sich stark für unsere Schule engagiert. Ihm zu verdanken haben wir auch unseren jetzigen Schulstandort in der Hechtsheimer Straße.

Anschließend stand die Entlastung des Vorstandes an. Herr Geduldig und Herr Engst hatten als Kassenprüfer keine Beanstandungen und beantragten die Entlastung des Vorstands. Diese wurde von den Mitgliedern stattgegeben. Die Kassenprüfer Herr Geduldig und Herr Engst wurden bei der Wahl bestätigt.

Bei den Vorstandswahlen wurde Herr Mattis erneut zum Vorsitzenden und Herr Wollstädter als sein Stellvertreter gewählt. Herr Räth wurde als Schriftführer im Amt bestätigt und Frau Steuer-Schütz wird ab sofort das Amt der Kassiererin übernehmen. Zudem wurde Herr Carra als Beisitzer in den Vorstand gewählt.

Die Schulgemeinschaft der GSW bedankt sich bei allen Vorstandsmitgliedern für das Engagement und bei allen Mitgliedern für die Unterstützung des Fördervereins.

Förderverein auch in Corona-Zeiten aktiv

Förderverein auch in Corona-Zeiten aktiv

Der Förderverein der GSW hat auch während der Corona-Zeit daran gearbeitet, die Schule voranzubringen. Auch wenn durch die Corona-Beschränkungen das Schulleben stark beeinträchtig war, konnten auch in dieser Zeit wieder verschiedene Projekte und Anschaffungen finanziell unterstützt werden. Zu den größeren Ausgaben gehörten die Ausstattung aller Klassenräume mit Dokumentenkameras sowie die Anschaffungen für Dell Computer, um digitale Bildung an unserer Schule weiter voranzubringen. 

Auch die Ausstattung für den Schülerarbeitsraums wurde vom Förderverein finanziell unterstützt. Er bietet unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, in Freistunden zu lernen oder ungestört gemeinsam an Projekten zu arbeiten.

Selbstverständlich wurden, wie an der GSW üblich, die Jahrgangsbesten aus Wirtschaftsgymnasium und der Höheren Berufsfachschule mit einem vom Förderverein gestifteten Preis geehrt.

Bereits Tradition ist das „Breakfast at Stresemann“, ein gemeinsames Frühstück für alle neuen Schülerinnen und Schüler nach den Sommerferien. Auch wenn dieses Event im aktuellen Schuljahr aufgrund der Corona-Maßnahmen nur in eingeschränktem Rahmen stattfinden konnte, war es auch in diesem Schuljahr eine gelungene Willkommensaktion. Wir hoffen, dass „Breakfast at Stresemanns“ bald wieder in großer Runde mit dem gesamten Jahrgang möglich ist.

 

Ein Dank an den Förderverein: Die Schüler-iPads sind da!

Recherchieren, lernen, üben, filmen im Unterricht

Nach ausgiebiger Testung von geliehenen iPads im Unterricht verschiedener Fächer hat die Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule vom Förderverein zehn iPads erhalten, sechs weitere und der fahrbare Koffer dazu folgen in Kürze. Die neue technische Errungenschaft kann jederzeit von allen Klassen für die Verwendung im Unterricht ausgeliehen werden. Die iPads bieten eine große Chance für die Binnendifferenzierung im Unterricht, d.h. Schülerinnen und Schüler können unterschiedliche Aufgaben je nach ihrem Leistungsstand bearbeiten.

Weiterlesen

Klassentreffen 2017 - nach 60 Jahren –

Unsere Abschluss-Zeugnisse der Städtischen Handelslehranstalt Mainz – zweijährige Handelschule - tragen das Datum vom 27. März 1957. Lt. Schülerverzeichnis des Klassenbuchs sind die meisten 1938-41 geboren. Hinter vielen Namen stand der Vermerk: Flüchtling oder Vater gefallen. 59 Schüler/innen begannen die Ausbildung, 38 beendeten sie.

18 von ihnen – jetzt also alle über 75jährig - trafen sich am Freitag, 29. Sept. 2017 in der Favorite in Mainz aus Anlass des 60jährigen Schulabgangs.

Weiterlesen