joomla tutorials

Digitaler „Infotag“ an der GSW

Sie haben Interesse sich im neuen Jahr an einer Wirtschaftsschule zu bewerben?

Schön, dass Sie den Weg zu unserer Homepage gefunden haben. Gerne hätten wir uns persönlich vorgestellt und Ihnen unsere Schule vor Ort präsentiert.

Die Corona-Pandemie hat auch uns vor die Herausforderung gestellt, uns auf anderem Wege zu präsentieren. Daher erfolgt unser Infotag in digitaler Form. Lernen Sie uns und unsere Schule besser kennen und begegnen Sie uns virtuell 😊.

Schauen Sie gerne, was wir für Sie vorbereitet haben und folgen Sie dem Link!

Der Anmeldeschluss für neue Bewerber ist der 1. März 2021. Geben Sie Ihre Bewerbung bitte vollständig und rechtzeitig ab.

Alles Gute wünscht die Schulgemeinschaft der GSW.

Selbsttests an der GSW

 

Sehr geehrte Mitglieder der Schulgemeinschaft,

der Unterricht an der GSW erfolgt aktuell im Wechselunterricht. Mit großen Schritten bewegen wir uns auf die Abiturprüfungen und die Abschlussprüfungen zu, die Ende April beginnen und unter Einhaltung der Hygieneregeln stattfinden.

Ab dem 12. April 2021 besteht die Möglichkeit, dass die Schülerinnen und Schüler sich im Präsenzunterricht freiwillig selbst auf das Corona-Virus testen. Diese Selbsttests an der GSW tragen dazu bei, den Schulbesuch so sicher wie möglich zu machen. Es ist jedoch weiterhin erforderlich, die Hygiene- und Verhaltensregeln einzuhalten. Insbesondere sollte bei Vorliegen von Erkältungs- und Krankheitssymptomen die Schule nicht besucht werden.

Die Schulleitung der Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule

Viel los bei unserem 8. BerufsInformationsTag

Auf eine Halle gefüllt mit attraktiven Messeständen, engagierten Vertretern der Firmen und natürlich auf Schülerinnen und Schüler mit regem Interesse stieß man, wenn man am Mittwoch, den 5. Oktober 2016 die GSW betrat.

Bei unserem hausinternen 8. BIT (BerufsInformationsTag) war dieses Jahr wieder viel los.

Die 33 Aussteller, von denen viele bereits zum wiederholten Mal dabei waren, kamen aus den unterschiedlichsten Branchen und freuten sich über qualifizierte Gespräche mit unseren Schülerinnen und Schülern. Neben der Information zu Dualen Studiengängen wurde den zukünftigen GSW-Absolventen auch Ausbildungsmöglichkeiten vorgestellt. Besonders hilfreich war es dann, dass wieder zahlreiche ehemalige Schülerinnen und Schüler unter den Ausstellern und Beratern waren. So konnten sie ihren Nachfolgern direkt von ihren Erfahrungen erzählen und auch darüber berichten wie hilfreich ihre BWL-Kenntnisse bei ihrer Ausbildung sind oder waren. Und auch für die Lehrer der GSW war es schön, ihre ehemaligen Schützlinge wieder zu sehen.

Weiterlesen

We gaan naar Holland oder: Holland wir kommen!

"Dag" - so begrüßt man sich in Holland. Davon durften sich 68 Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule vor Ort überzeugen. So starteten die Klassen HBF O 15a, HBF O 15b, HBF R 15 gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Müller und Frau Burg (beide HBF O 15a), Herrn Weichel (HBF O 15b) und Herrn Räth (HBF R 15) am 19.09.2016 nach Waasenaar in den Ferienpark Duinrell. Direkt an der holländischen Nordsee gelegen bot die Anlage einen Freizeitpark und ein Schwimmbad, was die unternehmungslustigen Schüler gerne nutzten.

Der Ausflug nach Amsterdam war sicher ein Highlight der Klassenfahrt. Neben dem Besuch einer Käsemanufaktur oder eines regionales Flohmarktes konnte man sich im Rahmen einer Stadtrundfahrt von den zahlreichen Facetten der Stadt überzeugen. Die Erkenntnis des Tages: Ein Fahrrad zu besitzen ist in dieser Stadt sicher kein Nachteil. Die Klassengemeinschaft wurde durch unterschiedliche klassenindividuelle Aktivitäten weiter gestärkt; sei es durch Spaziergänge, Radtouren oder ein gemeinsames Essen. Auf diesem Wege lernten sich Mitschüler und Lehrer von einer anderen Seite kennen. Ein abschließender Besuch in Den Haag, konkret im Stadtteil Scheveningen rundete die Klassenfahrt ab, bevor es am Freitag, den 23.09.2016 wieder zurück nach Mainz ging.

Weiterlesen

Kompetente Beratung auf der BIM Rheinhessen

Zwei Tage BIM Rheinhessen in der Rheingoldhalle in Mainz. Da darf die Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule natürlich nicht fehlen. Denn: „Die BIM Rheinhessen ist für Absolventinnen und Absolventen ein tolles Forum für umfassende Informationen. Wer mit der mittleren Reife sucht, hat die Wahl zwischen Ausbildung und weiterführender Schule, wer im Sommer die Fachhochschulreife oder das Abitur in der Tasche haben wird, kann sich über duale Studiengänge oder reine Studiengänge informieren,“ so Schulleiterin Brigitte Glismann zur BIM.

Weiterlesen