joomla tutorials

Digitaler „Infotag“ an der GSW

Sie haben Interesse sich im neuen Jahr an einer Wirtschaftsschule zu bewerben?

Schön, dass Sie den Weg zu unserer Homepage gefunden haben. Gerne hätten wir uns persönlich vorgestellt und Ihnen unsere Schule vor Ort präsentiert.

Die Corona-Pandemie hat auch uns vor die Herausforderung gestellt, uns auf anderem Wege zu präsentieren. Daher erfolgt unser Infotag in digitaler Form. Lernen Sie uns und unsere Schule besser kennen und begegnen Sie uns virtuell 😊.

Schauen Sie gerne, was wir für Sie vorbereitet haben und folgen Sie dem Link!

Der Anmeldeschluss für neue Bewerber ist der 1. März 2021. Geben Sie Ihre Bewerbung bitte vollständig und rechtzeitig ab.

Alles Gute wünscht die Schulgemeinschaft der GSW.

Selbsttests an der GSW

 

Sehr geehrte Mitglieder der Schulgemeinschaft,

der Unterricht an der GSW erfolgt aktuell im Wechselunterricht. Mit großen Schritten bewegen wir uns auf die Abiturprüfungen und die Abschlussprüfungen zu, die Ende April beginnen und unter Einhaltung der Hygieneregeln stattfinden.

Ab dem 12. April 2021 besteht die Möglichkeit, dass die Schülerinnen und Schüler sich im Präsenzunterricht freiwillig selbst auf das Corona-Virus testen. Diese Selbsttests an der GSW tragen dazu bei, den Schulbesuch so sicher wie möglich zu machen. Es ist jedoch weiterhin erforderlich, die Hygiene- und Verhaltensregeln einzuhalten. Insbesondere sollte bei Vorliegen von Erkältungs- und Krankheitssymptomen die Schule nicht besucht werden.

Die Schulleitung der Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule

Rücksicht

Pausenaktion zum Wert des Monats

von Holger Räth und Monika Bertram

Um auf den Wert des Monats aufmerksam zu machen und ihn erfahrbar zu machen, gab es am Mittwoch, 30.9. in der 1. und 2. Pause Aktionen auf dem Schulhof.

Die Schüler und Schülerinnen konnten auf Zetteln aufschreiben, was für sie Rücksicht ist. Und sie konnten an drei verschiedenen Stationen ausprobieren, was es bedeutet, aufeinander zu achten und rücksichtsvoll miteinander umzugehen. An der ersten Station musste zu fünft ein Turm gebaut werden, der sogenannte „Tower of Power“. Die Schwierigkeit war, dass dies mithilfe eines „Krans“ passierte, der gemeinsam durch Schnüre gesteuert wurde. Ein drei Meter langes Rohr, das auf den Fingern von fünf Personen lag, musste an der zweiten Station vorsichtig zu Boden gelegt werden. Es durfte nicht fallen und die Finger mussten immer in Kontakt mit dem Rohr bleiben. An der dritten Station wurde man blind an einer Schnur geführt – einmal zum Basketballkorb und wieder zurück.

Weiterlesen

Bewerbertraining HBFW20c

Wie sehen Einstellungstests und Assessment-Center aus?

Am 28. September begrüßte die HBFW20c Frau Bleisinger von der Barmer Krankenversicherung, einem unserer Bildungspartner, für ein Bewerbertraining. Der Schwerpunkt des Bewerbertrainings lag auf Einstellungstests und dem Ablauf eines Assessment-Centers.

Nach einer kurzen Vorstellung ging es für die Schülerinnen und Schüler direkt los mit dem Einstellungstest. Unter Zeitdruck sollten Fragen aus den Bereichen Mathematik, Deutsch, logisches Denken und Allgemeinwissen beantwortet werden, z.B. Aus welcher Steuer ergibt sich das höchste Steueraufkommen? In der anschließenden Reflexion stellten die Schülerinnen und Schüler schnell fest, dass sie der vorgegebene Zeitrahmen unter Druck setzen kann. Was mache ich, wenn ich die Antwort auf die Frage nicht kenne? In welcher Reihenfolge beantworte ich die Fragen? Frau Bleisinger gab Antworten auf diese und weitere Fragen rund um das Thema Einstellungstest.

Weiterlesen

Home-Schooling

In Quarantäne und trotzdem dabei
Vom 2. bis 11. September 2020 mussten die ersten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer der GSW eine Quarantänezeit zu Hause verbringen, die vom Gesundheitsamt angeordnet worden war. Die beiden betroffenen Kollegen setzen ihren Unterricht in digitaler Form fort.
So erhielten die Klassen, die in der Schule waren, über die Plattform TEAMS in ihrem jeweiligen Team Aufgaben, die ihre Lehrer eingestellt hatten. Die Aufgaben konnten in der regulären Unterrichtsstunde gelöst und die Ergebnisse direkt wieder auf der Plattform TEAMS hochgeladen werden. Um zu gewährleisten, dass die jeweilige Schülergruppe Zugang zum Internet hatte und somit TEAMS nutzen konnte, durften die Klassensprecherinnen bzw. Klassensprecher im Sekretariat mobile WLAN-Router ausleihen, im Klassenraum installieren und ihren Mitschülerinnen und Mitschülern einen Zugangscode mitteilen. So konnte jeder mit dem eigenen Smartphone mit dem Lehrer kommunizieren.

Weiterlesen